Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich; Fristen

1.1 Die Geschäftsabwicklung und Lieferung erfolgt ausschließlich zu den vorliegenden AGB, denen sämtlichen aufgrund der Angebote auf den Internet-Shopseiten TrikeRanch.de geschlossenen Verträgen zugrunde liegen. Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende eigene Bedingungen von Kunden finden keine Anwendung.

1.2 Sofern in diesen AGB von "Verbrauchern" die Rede ist, sind dies natürliche Personen, bei denen der Zweck der Bestellung nicht einer gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. "Unternehmer" sind dagegen natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die zu gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Zwecken bestellen. "Kunden" im Sinne dieser AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

1.3 Werden als Fristen Werktage angegeben, so verstehen sich darunter alle Wochentage mit Ausnahme von Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen.

2. Registrierung auf www.TrikeRanch.de

2.1 Bei der für die Registrierung erforderlichen Eingabe Ihrer persönlichen Daten sind Sie für die wahrheitsgemäße und vollständige Angabe verantwortlich. Sie sind verpflichtet, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen. Die Bestätigung der Anmeldung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Anmeldung durch das Anklicken des Buttons "Weiter".

2.2 Sie sind für Inhalte, die Sie in hierfür zugänglichen Bereichen einstellen, alleine verantwortlich (z.B. in Artikelbewertungen). Diese dürfen keine Rechte Dritter verletzen. Ein Anspruch auf Speicherung oder die Veröffentlichung Ihrer eingestellten Inhalte, wie zum Beispiel Produktbewertungen, besteht nicht.

2.3 Sie haben sich jeder Störung der Webseiten oder weitergehenden Nutzung der zugänglichen Daten außerhalb der jeweils plattformintern vorgesehen Nutzung zu enthalten. Manipulationen mit dem Ziel der Erlangung von unberechtigten Zahlungen oder sonstigen Vorteilen zum Nachteil von uns oder anderen Mitgliedern können, neben rechtlichen Konsequenzen, insbesondere auch zum Verlust des Zugangs führen. Die Mitgliedschaft berechtigt zur Nutzung des Online-Angebotes in der jeweiligen Verfügbarkeit sowie alleine zur Nutzung der Inhalte für eigene private, nichtkommerzielle Zwecke.

2.4 Jeder Kunde ist lediglich berechtigt, ein Kunden-Konto gleichzeitig zu unterhalten. Wir behalten uns vor, Mehrfachanmeldungen zu löschen und Mitglieder, die gegen diese unter Ziffer 2.1 bis 2.2 genannten Bestimmungen verstoßen, zu verwarnen oder zu kündigen bzw. Inhalte zu löschen oder zu verändern (Virtuelles Hausrecht).

2.5 Wir sind nicht verpflichtet, die Registrierung oder die Bestellung eines registrierten Kunden anzunehmen. Wir sind nicht verpflichtet, unser Angebot permanent verfügbar zu halten. Bereits bestätigte Bestellungen bleiben davon unberührt.

3. Speichermöglichkeit und Einsicht in Vertragstext

3.1 Sie können unsere AGB auf der Internet-Shopseiten www.TrikeRanch.de unter AGB einsehen. Sie können dieses Dokument ferner ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktion Ihres Internetdiensteprogramms (=Browser: dort meist "Datei" -> "Speichern unter") nutzen.

3.2 Sie können auch zusätzlich die Daten Ihrer Bestellung einfach archivieren, indem Sie entweder die AGB herunterladen und die auf der letzten Seite des Bestellablaufs im Internetshop zusammengefassten Daten mit Hilfe der Funktionen Ihres Browsers speichern oder Sie warten die automatische Bestellbestätigung ab, die wir Ihnen zusätzlich per E-Mail nach Abschluss Ihrer Bestellung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse zukommen lassen. Diese Bestellbestätigungsmail enthält noch einmal die Daten Ihrer Bestellung und unsere AGB und lässt sich leicht ausdrucken bzw. mit Ihrem E-Mail-Programm abspeichern.

3.3 Ihre Bestelldaten werden bei uns gespeichert, sind aber aus Sicherheitsgründen nicht unmittelbar von Ihnen abrufbar. Wir bieten für jeden Kunden einen passwortgeschützten direkten Zugang ("Mein Benutzerkonto") an. Hier können Sie bei entsprechender Registrierung Daten über Ihre abgeschlossenen, offenen und kürzlich versandten Bestellungen einsehen und Ihre Adressdaten, eventuelle Zahldaten und einen eventuellen Newsletter verwalten und abspeichern.

4. Sprache und Vertragsschluss

4.1 Verträge betreffend Artikel, welche auf www.TrikeRanch.de angeboten werden, lassen sich ausschließlich in deutscher Sprache schließen. Wir bieten keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Falls Sie unter 18 Jahre sind, ist die Mitwirkung des Erziehungsberechtigten erforderlich.

4.2 Durch Anklicken des Buttons "Zahlungspflichtig bestellen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Artikel ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Sämtliche Produkte werden nur in haushaltsüblichen Mengen verkauft. Die unverzüglich per E-Mail erfolgende Zugangsbestätigung Ihrer Bestellung stellt noch keine Annahme des Kaufangebots dar.

4.3 Ein verbindlicher Vertrag kommt mit der Übermittlung der Auftragsbestätigung, spätestens jedoch mit Lieferung der bestellten Ware, zustande. Sie sind - unabhängig von dem bei Bestellungen als Verbraucher ohnehin bestehenden Widerrufsrecht - bei als "lieferbar" gekennzeichneter Ware 4 Werktage an Ihre Bestellung gebunden. Im Übrigen beträgt die Bindung längstens 14 Tage. Nach fruchtlosem Ablauf der in Satz 1 genannten Frist gilt Ihr Angebot als abgelehnt, d.h. Sie sind nicht länger an Ihr Angebot gebunden.

4.4 Beachten Sie, dass die Auslieferung der bestellten Ware bei Vorkasse (Reservierung) erst nach Gutschrift der vollständigen Summe auf unserem Konto erfolgt. Wenn Ihre Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 7 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung bei uns eingegangen ist, treten wir vom Vertrag zurück mit der Folge, dass Ihre Bestellung hinfällig ist und uns keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für Sie und für uns ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung des Artikels bei Vorkassezahlungen erfolgt daher längstens für 7 Kalendertage.

5. Beschaffungsrisiko; Entfallen der Lieferpflicht; Verlängerung von Lieferzeiten; Gefahrübergang

5.1 Ein Beschaffungsrisiko wird von uns nicht übernommen, auch nicht bei einem Kaufvertrag über eine Gattungsware. Wir sind nur zur Lieferung aus unserem Warenvorrat und der von uns bei unseren Lieferanten bestellten Warenlieferung verpflichtet.

5.2 Die Verpflichtung unsererseits zur Lieferung entfällt, wenn wir trotz ordnungsgemäßem kongruenten Deckungsgeschäft selbst nicht richtig und rechtzeitig beliefert werden sowie die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten haben, wir Sie hierüber unverzüglich informiert haben und wir nicht ein Beschaffungsrisiko übernommen haben. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware werden wir eine eventuelle Vorauszahlung unverzüglich erstatten.

5.3 Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei die Lieferung beeinträchtigenden Umständen durch höhere Gewalt. Der höheren Gewalt stehen gleich Streik, Aussperrung, behördliche Eingriffe, Energie- und Rohstoffknappheit, unverschuldete Transportengpässe, unverschuldete Betriebsbehinderungen zum Beispiel durch Feuer, Wasser und Maschinenschäden und alle sonstigen Behinderungen, die bei objektiver Betrachtungsweise nicht von uns schuldhaft herbeigeführt worden sind. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden wir Ihnen unverzüglich mitteilen. Dauert das Leistungshindernis in den vorgenannten Fällen über einen Zeitraum von mehr als 4 Wochen nach den ursprünglich geltenden Lieferzeiten an, so sind Sie zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz, bestehen nicht.

5.4 Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher oder einen von ihm bestimmten Empfänger über. Dies gilt unabhängig davon, ob der Versand versichert erfolgt oder nicht. Ansonsten geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt, auf den Käufer über.

6. Geschenk- und Aktionsgutscheine

6.1 Wir bieten grundsätzlich Geschenk- und Aktionsgutscheine an. Geschenkgutscheine sind Gutscheine, die Sie käuflich erwerben können. Aktionsgutscheine sind Gutscheine, die sie nicht käuflich erwerben können, sondern die wir im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgeben.

6.2 Geschenkgutscheine (Gutscheine, die Sie käuflich erwerben können) können für den Kauf von Artikeln unter www.TrikeRanch.de eingelöst werden. Sie können jedoch nicht für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen verwendet werden.

6.3 Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt, noch verzinst.

6.4 Geschenkgutscheine und Guthaben können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Geschenkgutscheine und Guthaben können nicht nachträglich angerechnet werden.

6.5 Eine Stornierung des Kaufs eines Geschenkgutscheins kann durch unseren Kundenservice nur dann vorgenommen werden, wenn der Geschenkgutschein noch nicht eingelöst wurde. Ein Geschenkgutschein gilt als eingelöst, wenn er mit einer Bestellung verrechnet wurde oder auf das Guthabenkonto gut geschrieben wurde.

6.6 Reicht das Guthaben eines Geschenkgutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenz mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden. Aktionsgutscheine können nicht für den Kauf von Geschenkgutscheinen verwendet werden.

6.7 Bei einer Bestellung kann mehr als ein Geschenkgutschein verwendet werden. Geschenkgutscheine sind mit einem Aktionsgutschein pro Bestellung kombinierbar.

6.8 Um Geschenkgutscheine auf Ihrem Kundenkonto einzulösen oder ein bestehendes Guthaben einzusehen, besuchen Sie bitte "Mein Benutzerkonto" auf www.TrikeRnch.de.

6.9 Bei Verlust, Entwendung oder nicht durch uns verschuldete Unlesbarkeit von Gutscheinkarten übernehmen wir keine Haftung. Ebenso übernehmen wir keine Haftung bei Schreibfehlern in der E-Mail-Adresse des Gutscheinempfängers.

6.10 Der Geschenkgutschein ist übertragbar. Die Nutzung der Gutscheine für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet. Das Vervielfältigen, Editieren oder Manipulieren der Gutscheine ist ebenfalls nicht gestattet.

6.11 Sollten Sie bei Ihrem Kauf einen Geschenkgutschein benutzt haben, so behalten wir uns im Fall des Widerrufs oder der Rückgabe der Waren vor, Ihnen den Betrag auf Ihrem Geschenkgutscheinkonto gutzuschreiben, den Sie mit dem Geschenkgutschein bezahlt haben.

6.12
Aktionsgutscheine (Gutscheine, die Sie nicht käuflich erwerben können, sondern die wir im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgeben) sind nur für den angegebenen Online-Shop, nur im angegebenen Zeitraum gültig und nur einmal im Rahmen eines Bestellvorgangs einlösbar. Einzelne Marken können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein.

6.13 Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Aus administrativen Gründen ist es nicht möglich, etwaiges Restguthaben zu erstatten.

6.14 Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich. Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

6.15 Der Aktionsgutschein kann nicht auf Dritte übertragen werden. Mehrere Aktionsgutscheine können nicht miteinander kombiniert werden.

6.16 Reicht das Guthaben eines Aktionsgutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenz mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden.

6.17 Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn Ware ganz oder teilweise retourniert wird, sofern der Aktionsgutschein im Rahmen einer Werbeaktion ausgegeben und dafür keine Gegenleistung erbracht wurde.

6.18 Sollten Sie bei Ihrem Kauf einen Aktionsgutschein benutzt haben, so behalten wir uns vor, Ihnen den ursprünglichen Preis der Ware, die Sie behalten, zu berechnen, falls – aufgrund Ihres Widerrufs – der Gesamtwert der Bestellung unter den jeweiligen Wert des Aktionsgutscheines fällt.

7. Vertragspartner

Bei der Bestellung ist Ihr ausschließlicher Vertragspartner TrikeRanch Helmut Gut, Schneider 1, 88410 Bad Wurzach.

8. Anwendbares Recht; Gerichtsstand

8.1 Für sämtliche Rechtsgeschäfte oder andere rechtliche Beziehungen mit uns gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht (CISG) sowie etwaige sonstige zwischenstaatliche Übereinkommen, auch nach ihrer Übernahme in das deutsche Recht, finden keine Anwendung. Bei Verträgen zu einem Zweck, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Berechtigten zugerechnet werden kann (Vertrag mit Verbraucher), gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

8.2 Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten über diese Geschäftsbedingungen und unter deren Geltung geschlossenen Einzelverträge, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen, der Geschäftssitz von TrikeRanch vereinbart. Wir sind in diesem Fall auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.

9. Preise und Versandkosten

9.1 Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Die angegebenen Preise sind Endpreise, das heißt, sie beinhalten die jeweils gültige deutsche gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile zuzüglich Versandkosten.

9.2 Die Versandkosten können Sie der aktuellen Übericht über Versandkosten entnehmen..

10. Zahlung, Lieferzeiten, Lieferpartner

10.1 Grundsätzlich bieten wir die Zahlarten Vorkasse, Paypal, Rechnung und Barzahlung bei Abholung an. Wir behalten uns bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen.

10.2 Sie sind damit einverstanden, dass Sie Rechnungen und Gutschriften ausschließlich in elektronischer Form erhalten.

10.3 Bitte beachten Sie, dass wir Zahlungen lediglich von Konten innerhalb der Europäischen Union (EU) akzeptieren. In keinem Fall übernehmen wir die Kosten einer Geld-Transaktion.

10.4 Der Kaufpreis wird bei Kauf auf Rechnung am Tag des Eingangs der Lieferung beim Kunden zur Zahlung fällig.

10.5 Befindet sich der Kunde im Zahlungsverzug, so behalten wir uns vor, pauschale Mahngebühren als Verzugsschaden in Höhe von EUR 3,50 pro Mahnung zu erheben. Ihnen wird der Nachweis gestattet, dass ein niedrigerer Schaden als die Pauschale oder gar kein Schaden entstanden ist.

10.6 Wir nutzen für die Lieferungen DHL, GLS, DPD und Iloxx.

11. Gesetzliches Widerrufsrecht beim Kauf

11.1 Nachstehend erhalten Sie die gesetzlich erforderliche Belehrung über die Voraussetzungen und Folgen des Widerrufsrechts. Im Fall der Rücksendung können Sie für Ihrer Bestellung einen Retourenaufkleber über unsere Hotline oder per E-Mail anzufordern. Bitte helfen Sie uns unnötige Kosten zu vermeiden und senden Sie die Ware nicht unfrei zurück.

Widerrufsbelehrung:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat;
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie TrikeRanch Helmut Gut, Schneider 1, 88410 Bad Wurzach, Telefax: +49 (0) 75 64 91 08 1, E-Mail: info@TrikeRanch.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Machen sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per Email) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, ausschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Die Kosten für die Rücksendung müssten Sie selber tragen.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)
An TrikeRanch Helmut Gut, Schneider 1, 88410 Bad Wurzach, Telefax: +49 (0) 75 64 91 08 1, E-Mail: info@TrikeRanch.de
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/
— Bestellt am (*)/erhalten am (*)
— Name des/der Verbraucher(s)
— Anschrift des/der Verbraucher(s)
— Datum

(*) Unzutreffendes bitte streichen

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Ende der Widerrufsbelehrung

11.2 Die Rückzahlung erfolgt auf das von Ihnen zur Zahlung verwendete Konto. Bei Zahlung auf Rechnung, sowie Überweisung bei Vorkasse, wird die Rücküberweisung an das Konto angewiesen, von dem die Überweisung getätigt wurde. Haben Sie per Paypal gezahlt, erfolgt die Rückerstattung auf das damit verbundene Paypal-Konto.

12. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

13. Gewährleistung und Haftung

13.1 Für Verbraucher gilt: Die Gewährleistung/Mängelhaftung bei Verbrauchern richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Der Käufer hat zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Er hat auf dem Rücksendebegleitschein zu erklären, ob er Nachlieferung oder Nachbesserung begehrt. Ersatzlieferung erfolgt nur nach vorheriger Rückgabe der mangelhaften Ware. Der Verkäufer ist berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt. Ist der Kunde Unternehmer, trägt er die erforderlichen Aufwendungen, soweit sich diese dadurch erhöhen, dass die Lieferungen an einen anderen Ort als die Niederlassung des Verkäufers verbracht werden, es sei denn, dies entspricht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch.

13.2 Für gewerbliche Kunden / Unternehmer gilt: Im unternehmerischen Geschäftsverkehr ist die Gewährleistung, außer im Fall von Schadensersatzansprüchen, auf 1 Jahr begrenzt. Der Verkäufer ist berechtigt, das mangelhafte Produkt nach seiner Wahl zu reparieren oder kostenfreien Ersatz zu stellen. Mängelansprüche des Unternehmers als Käufer setzen voraus, dass dieser seinen nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist.

13.3 Der Verkäufer haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haftet der Verkäufer für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen. Im letztgenannten Fall haftet der Verkäufer jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Verkäufer haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

13.4 Weitergehende Ansprüche, gleich aus welchen Rechtsgründen, sind ausgeschlossen. Insbesondere haftet der Verkäufer nicht für Mangelfolgeschäden, Schäden, die nicht am Lieferungsgegenstand selbst entstanden sind, für entgangenen Gewinn, Erstattung von Arbeitslöhnen, Verzugsstrafen oder sonstige Vermögensschäden des Kunden, sowie für Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, Verzug, positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsschluss und unerlaubter Handlung.

13.5
Sofern dem Kunden die Ware mit einer Montageanleitung geliefert wird und diese mangelhaft ist, sind wir lediglich zur Lieferung einer mangelfreien Montageanleitung verpflichtet und dies auch nur dann, wenn der Mangel der Montageanleitung der ordnungsgemäßen Montage entgegensteht und soweit tatsächlich eine Montageanleitung verfügbar ist.

13.6
Garantien im Rechtssinne enthält der Kunde durch uns nicht. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.

13.3
Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Ein Mitverschulden des Käufers ist diesem anzurechnen.

14. Partnerprogramm

14.1
TrikeRanch bietet unter der URL www.trikeranch.de ein Partnerprogramme an.Der Vertragspartner nimmt daran als Programmteilnehmer (im folgenden Affiliate) teil.

14.2 Vertragspartner vom TrikeRanch Partnerprogramm können nur voll geschäftsfähige natürliche Personen sowie juristische Personen sein. Wenn der antragstellende Partner eine natürliche Person und noch nicht 18 Jahre alt
ist, steht der Partnervertrag unter dem Vorbehalt, dass der gesetzliche Vertreter des Partners (in der Regel die Eltern) dem Partnervertrag schriftlich gegenüber TrikeRanch zustimmen. Die Zustimmungserklärung muss binnen 3 Wochen ab Vollendung des Anmeldevorgangs für diesen Partnervertrag bei TrikeRanch eingegangen sein, ansonsten kommt der Partnervertrag nicht zu Stande.

14.3 TrikeRanch behält sich das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit zu ändern. Über Änderungen werden die Teilnehmer des Programms rechtzeitig per E-Mail informiert. Abweichende Regelungen dieser Teilnahmebedingungen bedürfen der Schriftform. Abweichende Regelungen / Individualabreden gelten daher nur, soweit sie von TrikeRanch schriftlich bestätigt wurden.

14.4
Der Affiliate bewirbt auf seiner Website oder in seiner E-Mail den TrikeRanch Onlineshop durch einen personalisierten Link. Jedes Produkt, das über diesen Link verkauft wird, erhält der Affiliate eine Provision in Höhe von 3 % der Kaufsumme.

14.5 Für die Teilnahme an dem Partnerprogramm bewirbt sich der Affiliate über das Anmeldeformular auf http://trikeranch.de/shop/partnerformular

14.6 TrikeRanch muss der Partnerschaft ausdrücklich zustimmen, erst danach ist der Affiliate berechtigt, für Angebote von TrikeRanch zu werben und die Provision in Anspruch zu nehmen. Ein Anspruch des Affiliates auf Teilnahme an dem Partnerprogramm besteht nicht.

14.7 Angemeldet werden können nur Webseiten, die auf den anmeldenden Affiliate registriert sind, ein vollständiges Impressum gemäß den jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen enthalten und deren Inhalte nicht gegen geltendes Recht der Bundesrepublik Deutschland verstoßen. Sollte die durch den Affiliate angemeldete Homepage auf einen Dritten registriert sein, behält sich TrikeRanch das Recht vor, einen entsprechenden Berechtigungsnachweis anzufordern.

14.8 Sobald TrikeRanch der Teilnahme eines Affiliates an dem Partnerprogramm zustimmt, stellt dieser die entsprechenden Werbelinks dem Affiliate zur Verfügung. Die Einbindung der Werbelinks obliegt allein dem Affiliate. Dies gilt auch für die Platzierung und Kennzeichnung, die Häufigkeit der Einbindung und ähnliche Fragen. TrikeRanch kann hierauf nur Einfluss nehmen, wenn dies durch wirtschaftliche Interessen geboten erscheint und falls der Werbelink auf nicht angemeldeten Seiten erscheinen.

14.9 Die korrekte technische Einbindung zur Sicherstellung einer korrekten Abrechnung liegt in der Verantwortung des Affiliate. Für aufgrund inkorrekter Einbindung durch den Affiliate erlittenen Nachteilte übernimmt TrikeRanch keine Haftung.

14.10 Der Affiliate ist nicht berechtigt, die ihm zur Verfügung gestellten Werbelinks (HTML-Codes) oder -Tags in irgendeiner Weise zu verändern, gleich aus welchem Grunde oder mit welcher Zielsetzung. Der Affiliate ist ebenfalls nicht berechtigt, diese Codes oder Tags in einer anderen als der vorgesehenen Art und Weise zu verwenden, auch wenn dies technisch möglich sein sollte. Dem Affiliate ist es weiterhin nicht gestattet, die Werbemittel in E-Mails zu integrieren, deren Empfänger nicht ausdrücklich dem Erhalt dieser E-Mails zugestimmt haben (Spam).

14.11 Die Einbindung der dem Affiliate zur Verfügung gestellten Werbelinks darf nicht dergestalt erfolgen, dass die Nutzer der Webseiten des Affiliate durch Vorname von Handlungen in Zusammenhang mit dieser Werbung einen zusätzlichen Nutzen als die durch TrikeRanch angestrebte Wahrnehmung des beworbenen Angebots haben. Dies umfasst beispielsweise die Verwendung als Absendeschaltfläche für die Versendung von SMS, die Verwendung in Angeboten mit Beteiligung der Nutzer an den durch sie verursachten Einnahmen und ähnliche Einsatzfelder. Im Zweifel ist TrikeRanch bereits bei der Bewerbung des Affiliate für das Partnerprogramm von dem geplanten Einsatz in Kenntnis zu setzen und muss diesem ausdrücklich zugestimmt haben.
Soweit der Affiliate hiergegen verstößt, behält sichTrikeRanch das Recht vor, den betreffenden Affiliate zu sperren, das Guthaben des Affiliate nicht auszuzahlen und einen pauschalen Schadensersatz in Höhe des vom Affiliate durch den Verstoß erzielten Umsatzes geltend zu machen. Dem Affiliate bleibt es vorbehalten, keinen oder einen geringeren Schaden nachzuweisen.

14.12 Der Affiliate verpflichtet sich, seine bei TrikeRanch hinterlegten Kontaktdaten, insbesondere seine E-Mail-Adresse, jederzeit auf dem aktuellen Stand zu halten. Nachteile, die der Affiliate durch verspätete Information aufgrund mangelhafter oder nicht aktueller Kontaktdaten erleidet, fallen in seine alleinige Verantwortung.

14.13 TrikeRanch stellt den Dienst im Rahmen seiner technischen Möglichkeiten zur Verfügung. Eine Zusicherung irgendeiner Art in Bezug auf die TrikeRanch Webseiten oder die fehler- und unterbrechungsfreie Nutzbarkeit des Dienstes von TrikeRanch erfolgt nicht.

14.14 TrikeRanch haftet lediglich für Schäden aufgrund der Verletzung wesentlicher vertraglicher Hauptpflichten oder aufgrund des Fehlens wesentlicher zugesicherter Eigenschaften. Darüber hinaus haftet TrikeRanch nur nach dem Produkthaftungsgesetz oder wenn der Schaden grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurde.

14.15 TrikeRanch haftet ausdrücklich nicht, wenn durch nutzerseitige technische Mittel eine Protokollierung eines Erfolges nicht zustande kommt.

14.16 Im Falle einer leichten fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen vertraglichen Hauptpflicht haftet TrikeRanch höchstens bis zum typischerweise vorhersehbaren Schaden, der sich anhand der durchschnittlichen monatlichen Provisonen des Affiliate, bzw. den durchschnittlichen monatlichen Zahlungen von Provisonen von TrikeRanch innerhalb der letzten 6 Monate bemisst.

14.17 Die Erfassung der Erfolge und Berechnung der Provisionen erfolgt ausschließlich über das TrikeRanch Affiliate-Partnerprogramm. Ein Anspruch des Affiliate auf Provision besteht nur dann, wenn TrikeRanch die Freigabe der Provision erklärt hat.

14.18 Die Freigabe der Provision und der damit verbundenen Gutschrift auf das Provisionskonto des Affiliates erfolgt 30 Tage nach erfolgreicher Erfüllung des Kaufvertrags zwischen dem vermittelten Interessenten und dem TrikeRanch Shop.

14.19 Die Auszahlung von Provisionen an den Affiliate erfolgt erst, wenn das Provisionskonto des Affiliate ein Guthaben von mindestens 10,- Euro aufweist. Guthaben auf den Provisionkonten bei TrikeRanch werden nicht verzinst.

14.20 Sollte das Guthaben des Affiliate innerhalb von 18 Monaten seit der Anmeldung keine Veränderung des Kontostandes auftreten, wird das entsprechende Provisionskonto geschlossen. Ein auf dem Konto des Affiliate evtl. vorhandenes Guthaben von weniger als 10,- Euro wird nicht ausgezahlt.

14.21 Die Provisionen des Provisionskontos werden jeweils zum 31.März, 30.Juni, 30 September, 31.Dezember ausgezahlt. Sollte einer der Termine auf einen Sonn- oder Feiertag fallen, so verschiebt sich die Auszahlung auf den folgenden Werktag.

14.22 Kündigt TrikeRanch das Partnerprogramm, so wird das Guthaben des Provisionskontos zum folgenden Quartalsende ausgezahlt, unabhängig von der Höhe des Guthabens (Die Auszahlungsgrenze gilt in diesem Fall nicht).

14.23 Auf der Grundlage dieser Bedingungen zwischen dem Vertragspartner und TrikeRanch geschlossene Vereinbarungen gelten für unbestimmte Zeit.

14.24 Der Affiliate ist berechtigt, die Zusammenarbeit mit TrikeRanch jederzeit zu beenden. Beendet der Affiliate die Zusammenarbeit mit TrikeRanch, so wird ein eventuelles Guthaben des Affiliate jedoch nur dann ausbezahlt, wenn es mindestens die Auszahlungsgrenze von 10,00 Euro erreicht.

14.25 Die Kündigung der Zusammenarbeit mit TrikeRanch ist für den Affiliate jederzeit per Email an info@TrikeRanch.de möglich. Jede Kündigung ist sofort gültig. Ab dem Zeitpunkt der Kündigung werden keine Werbeerfolge des Affiliates mehr gezählt bzw. zur Berechnung des Anspruchs auf Provisionen herangezogen.

14.26 TrikeRanch ist berechtigt die Zusammenarbeit mit dem Affiliate jederzeit zu beenden. Beendet TrikeRanch die Zusammenarbeit mit dem Affiliate, so wird ein eventuelles Guthaben des Affiliate ausbezahlt. Ausdrücklich auch in dem Falle, dass die Auszahlungsgrenze von 10,00 Euro noch nicht erreicht wurde.

15.  Schutzrechte

Wird Ware in vom Käufer besonders vorgeschriebener Ausführung (nach Zeichnung, Muster oder sonstigen bestimmten Angaben) hergestellt und geliefert, so übernimmt er die Gewähr, dass durch die Ausführung Rechte Dritter, insbesondere Patente, Gebrauchsmuster und sonstige Schutz- und Urheberrechte, nicht verletzt werden. Der Käufer ist verpflichtet, den Verkäufer von den Ansprüchen Dritter, die sich aus einer solchen Verletzung ergeben könnten, freizuhalten. Vom Verkäufer übergebene Zeichnungen, Muster usw. sind, sofern nicht sofortige Rückgabe verlangt wurde, sorgfältig aufzubewahren und bleiben Eigentum des Verkäufers.

17. Einbau

Von uns gelieferte Ware darf grundsätzlich nur durch eine Fachwerkstatt eingebaut werden, der entsprechende Nachweis ist in ausreichender Form vom Kunden zu erbringen. Dies gilt insbesondere für Getriebe, Motoren, elektronische / elektrische Bauteile und vergleichbare Waren. Ausgenommen sind Teile, welche gewerbsmäßig auch von einem Nicht-Fachbetrieb (z.B. Tankstelle) ohne besondere Fachkenntnisse montiert werden können (z.B. Räder, Stoßstangen, Zierteile). Im Zweifel ist von uns eine schriftliche Zustimmung zur Montage außerhalb einer Fachwerkstatt einzuholen. Andernfalls ist die Geltendmachung von Ansprüchen des Kunden ausgeschlossen.

18. Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr

18.1
Der Kunde hat sich vor Vertragsschluss über die zulassungsrechtlichen Bestimmungen zu informieren.
Bei der Verwendung unserer Waren in oder an Fahrzeugen, die zum öffentlichen Straßenverkehr zugelassen sind, hat der Kunde dafür Sorge zu tragen, dass alle Änderungen und Umrüstungen zulässig und ggf. gemäß der gesetzlichen Bestimmungen behördlich abgenommen und ggf. in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden.

18.2 Einige der von uns vertriebenen Artikel sind nicht für den Straßenverkehr in der Bundesrepublik Deutschland zugelassen. Sie können bei Betrieb innerhalb des Geltungsbereichs der StVO/StVZO z.B. zum Erlöschen der Betriebserlaubnis, versicherungsrechtlichen Nachteilen und Strafbarkeit des Verwenders führen. Montage und Betrieb der Artikel erfolgen daher stets auf eigene Gefahr des Kunden. Für gesetzwidriges Verhalten des Kunden wird von uns keine Haftung übernommen. Aufgrund fehlender Zulassung zum Straßenverkehr können auch keine Teile durch uns zurückgenommen werden.

19. Einsatz im Motorsport  / Veränderungen

19.1 Von uns gelieferte Waren sind nicht zur Verwendung bei Motorsporteinsätzen jeglicher Art bestimmt. Derartige, über den durchschnittlichen, im Straßenverkehr üblichen Gebrauch hinausgehende Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr.

19.2 Gleiches gilt, wenn die Ware nach Erhalt vom Kunden oder Dritten verändert, bearbeitet oder instandgesetzt wird.

20. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Wir sind berechtigt, diese AGB - soweit sie in das Vertragsverhältnis mit dem Kunden eingeführt sind - einseitig zu ändern, soweit dies zur Beseitigung nachträglich entstehender Äquivalenzstörungen oder zur Anpassung an veränderte gesetzliche oder technische Rahmenbedingungen notwendig ist. Über eine Anpassung werden wir den Kunden unter Mitteilung des Inhaltes der geänderten Regelungen informieren. Die Änderung wird Vertragsbestandteil, wenn der Kunde nicht binnen sechs Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung der Einbeziehung in das Vertragsverhältnis uns gegenüber in Schrift- oder Textform widerspricht.

20. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag eine nichtvorhergesehene Lücke aufweisen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Zuletzt angesehen